News

Genf, 13.01.2022 - Weiterentwicklung der IV

Die Gesetzesrevision «Weiterentwicklung der IV» ist am 1. Januar 2022 in Kraft getreten. Die wesentlichen Änderungen bringen Verbesserungen im Rahmen der Eingliederung insbesondere zu Gunsten von Kindern, Jugendlichen sowie Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. Die Massnahmen in Bezug auf die ärztlichen Begutachtungen haben zum Ziel, deren Qualität zu garantieren und die Transparenz zu verbessern. Ein stufenloses Rentensystem kommt künftig zum Tragen für Neubezüger von IV-Rente. Ausserdem wurde auch die Liste der Geburtsgebrechen auf den neuesten Stand gebracht und ein Kompetenzzentrum geschaffen, um die Medikamente zu erfassen, welche von der IV getragen werden.

Weitere Informationen unter:


Genf, 7.12.2021 - Entdecken Sie den neuen Unternehmensfilm der ZAS

Wir freuen uns, Ihnen unseren brandneuen Unternehmensfilm zu präsentieren, der die Hauptaufgaben unserer Organisation und ihre Bedeutung für die Schweizer Sozialversicherungen auf einfache und unterhaltsame Weise erklärt.

Die ZAS ist eine komplexe Organisation, die aufgrund ihrer Struktur und ihrer zahlreichen, sehr unterschiedlichen Aufgaben schwer zu verstehen ist.

Jetzt - dank dem brandneuen Unternehmensfilm - verfügen wir über ein Instrument, mit dem wir direkt und einfach vermitteln können, wer wir sind und was wir tun!

Viel Spass beim Schauen!


Bern, 17.11.2021 - Erweiterte Verwendung der AHV-Nummer: Inkrafttreten.

Ab dem 1. Januar 2022 dürfen Behörden die AHV-Nummer zur Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufgaben systematisch verwenden. Der Bundesrat will mit dieser Massnahme die Verwaltungsabläufe effizienter gestalten.

Die Änderung des AHVG ermöglicht es den Behörden, die AHV-Nummer systematisch als Personenidentifikator zu verwenden, sofern die Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufgaben dies erfordert. Ziel ist es, Verwechslungen bei der Bearbeitung von Personendossiers zu vermeiden, zur Umsetzung der «E-Government-Strategie Schweiz» beizutragen und die Effizienz der Verwaltung zu verbessern. Personenattribute wie Familienname, Vorname oder Zivilstand können automatisch, rasch und genau aktualisiert werden. Das verringert den Verwaltungsaufwand und das Fehlerrisiko.


Bern, 01.11.2021 - Vorläufige Anwendung des neuen Sozialversicherungsabkommens mit dem Vereinigten Königreich.

Das neue Sozialversicherungsabkommen mit dem Vereinigten Königreich wird ab dem 1. November 2021 vorläufig angewendet. Es koordiniert die Sozialversicherungssysteme der beiden Vertragsstaaten nachdem das Freizügigkeitsabkommen CH-EU infolge des Brexit nicht mehr anwendbar ist.


Genf, 25.10.2021 - Veröffentlichung des Newsletter des Registers für Erwerbsersatzordnung (EOReg)

Der EOReg-Newsletter vom Oktober 2021 finden Sie auf der folgenden Seite unserer Website:


Genf, 02.06.2021 - Erneuerung der Zertifikate für UPI-Webservices.

Die Zertifikate für die UPI-Webservices (SSZ) wupi.zas.admin.ch werden am 07. Juni 2021 erneuert.

Unsere Partner, die über einen Truststore verfügen, müssen die neuen Zertifikate unbedingt vor diesem Datum dort einlagern und bereitstellen.


Genf, 14.04.2021 - Seit dem 20. März 2020 hat der Bundesrat eine Reihe von Massnahmen getroffen, um die wirtschaftlichen Folgen der Verbreitung des Coronavirus für die betroffenen Unternehmen und Arbeitnehmenden abzufedern. Eine dieser Massnahmen ist die Corona-Erwerbsersatzentschädigung.

Die nötigen Fonds zur Auszahlung dieser ausschliesslich durch den Bund finanzierten Leistungen werden an die Ausgleichskassen durch die Zentrale Ausgleichsstelle zur Verfügung gestellt. Dank einer engen Zusammenarbeit mit den beteiligten Parteien wurde ein neuer Geschäftsprozess innert kürzester Zeit auf die Beine gestellt, um die neuen Finanzflüsse und Buchhaltung zu verwalten.

Letzte Änderung 13.01.2022

Zum Seitenanfang

https://www.zas.admin.ch/content/zas/de/home/la-cdc/actualites.html