News

Bern, 09.09.2019 - Das Sozialversicherungsabkommen zwischen der Schweiz und Brasilien tritt am 1. Oktober 2019 in Kraft.

Es koordiniert die Sozialversicherungssysteme der beiden Vertragsstaaten in den Bereichen Alter, Hinterlassene und Invalidität und regelt insbesondere die Auszahlung von Renten ins Ausland.


Bern, 29.07.2019 - Das Sozialversicherungsabkommen mit Kosovo tritt am 1. September 2019 in Kraft.

Es koordiniert die Sozialversicherungssysteme der beiden Vertragsstaaten in den Bereichen Alter, Hinterlassene und Invalidität und regelt insbesondere die Auszahlung von Renten ins Ausland.


Genf, 09.07.2019 - Wir gratulieren unseren Lernenden zur bestandenen Lehrabschlussprüfung

Die zentrale Ausgleichsstelle ZAS gratuliert Sarah Carrieu, Rafael Leitao Pinto und Soraya Almou zu ihrer bestandenen Lehrabschlussprüfung als Kauffrau/Kaufmann EFZ der Branche «Dienstleistung und Administration / AHV-Ausgleichskassen». Wir wünschen unseren jungen Kollegen viel Glück auf ihrer weiteren beruflichen Laufbahn.

Als überzeugter Ausbildungsbetrieb bietet die ZAS abwechslungsreiche Lehrstellen an, damit unsere Lernenden ihre beruflichen und sozialen Fähigkeiten entwickeln und erweitern können.

Die Auszubildenden werden von einem Team von engagierten und motivierten Berufsbildnern/Innen betreut. Während ihrer Lehre erwerben sie das nötige Wissen, mit dem Ziel selbstständige Mitarbeiter/Innen zu werden. Die Lehrstellen für das Jahr 2020/2021 werden ab Oktober hier veröffentlicht:


Genf, 28.06.2019 - Wichtige Information hinsichtlich des TLS-Protokolls

Um den Empfehlungen des Informatiksteuerungsorgans des Bundes (ISB) zu entsprechen, sind wir dazu verpflichtet das im Rahmen der UPI bereitgestellte TLS-Protokoll 1.2 für die WebServices zu verwenden.

Durch die Aktivierung des TLS-Protokolls 1.2 am 25. Juni um 7 Uhr morgens, wurden frühere Versionen dieses Protokolls ungültig.

In Anbetracht der aufgetretenen Schwierigkeiten bei einigen unserer Partner und nach Verhandlung mit dem Bundesamt für Informatik und Telekommunikation, bestätigen wir hiermit, dass die Beschränkung für die «Ciphers» (vorgeschrieben für die TLS-Version 1.2) ab dem Morgen des 27. Juni bis zum 02.09.2019 aufgehoben wurde. Die Fehler des Typs «hansdshake_failure» beim Aufruf der URL www.wupi.zas.admin.ch dürften somit nicht mehr auftreten.

Nach dem oben genannten Enddatum (ohne mögliche Verlängerung) wird die Einschränkung auf der Liste der autorisierten Verschlüsselungen aus Sicherheitsgründen wieder aktiviert. Aus diesem Grund müssen Sie Ihre Anwendungen spätestens bis zu diesem Datum so angepasst haben, dass nur noch die autorisierte Verschlüsselung verwendet wird.


Genf, 13.06.2019 - Der Geschäftsbericht 2018 ist da

Unser Geschäftsbericht 2018 ist ab sofort als Pdf und neu auch im html-Format verfügbar. Zum ersten Mal ist der Rapport also barrierefrei, das heisst, er kann auch von Menschen mit Sehbehinderung konsultiert werden.

2018 war für die Zentrale Ausgleichsstelle das Jahr der Wiedervereinigung, der Erneuerung und der Harmonisierung. Es schien uns angebracht, diesen frischen Wind in unseren Geschäftsbericht zu integrieren. Wir präsentieren ihn darum in einem überarbeiteten Format, das Ihnen die Lektüre sicherlich erleichtern wird.

Die Protagonisten unseres Geschäftsberichts sind - zusammen mit unserem neuen Gebäude - unsere Mitarbeitenden. Denn so solide und modern unser neues Gebäude auch ist: Es kann seinen Zweck nur dank der Personen erfüllen, die es zum Leben erwecken und jeden Tag zur guten Erfüllung unserer Mission beitragen.

Möchten Sie eine Papierausgabe? Senden Sie uns Ihre Anfrage bitte an communication@zas.admin.ch

Den Geschäftsbericht 2018 der Eidgenössischen Ausgleichskasse EAK, ebenfalls barrierefrei, finden Sie hier:

Viel Spass beim Lesen!


Genf, 02.05.2019 - Der Newsletter des EO-Registers vom Mai 2019 wird auf der folgenden Seite unserer Website veröffentlicht:


Genf, 15.04.2019 - Eine wichtige Information betreffend die Aktualisierung der Zertifikate der Webservices der ZAS, die im September 2019 ablaufen, wurde auf der folgenden Seite unseres Webauftrittes publiziert.


Bern, 08.01.2019 Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU (Brexit)

Nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU werden die Verordnungen betreffend die Koordinierung der Sozialversicherungssysteme (EG) Nr. 883/2004 und Nr. 987/2009, welche zwischen der Schweiz und der EU im Rahmen des Freizügigkeitsabkommens (FZA) gelten, nicht mehr anwendbar sein in den Beziehungen der Schweiz zum Vereinigten Königreich.

Deshalb haben die beiden Staaten ein Abkommen über die Rechte der Bürgerinnen und Bürger ausgehandelt, welches vergleichbar ist mit dem Austrittsabkommen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich. Für Personen, die heute unter das FZA fallen, soll sich auf dem Gebiet der sozialen Sicherheit möglichst wenig ändern und die aufgrund des FZA erworbenen Rechte sollen geschützt werden.


Bern, 21.12.2018 - Die Sozialversicherungsabkommen mit Serbien und mit Montenegro treten am 1. Januar 2019 in Kraft. Sie koordinieren die soziale Sicherheit zwischen der Schweiz und den beiden Vertragsstaaten.

Letzte Änderung 09.09.2019

Zum Seitenanfang

https://www.zas.admin.ch/content/zas/de/home/la-cdc/actualites.html