News

Genf, 05.12.2019 - Anpassung Beitragssätze per 1. Januar 2020

Am 19. Mai 2019 hat das Schweizer Stimmvolk das Bundesgesetz über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung (STAF) angenommen. Dadurch erhöhen sich die AHV-Beitragssätze per 1. Januar 2020 um 0.3 Prozentpunkte von 8.4% auf 8.7%. In der freiwilligen Versicherung wird auch der AHV-Beitragssatz um 0.3 Prozentpunkte erhöht. Der Beitragssatz steigt von 9.8% auf 10.1% (8.7% für AHV und 1.4% für IV). Der jährliche Mindestbeitrag beträgt CHF 950.


Am 31. Oktober 2019 fand das erste Symposium der Zentralen Ausgleichsstelle ZAS in unserem Gebäude in Genf statt.

101 Personen aus 22 kantonalen Ausgleichskassen haben teilgenommen. Diese Veranstaltung hatte zum Ziel, die Aktivitäten der ZAS bekannt zu machen und den Austausch zwischen den Vollzugsorganen der 1. Säule zu intensivieren. Der Tag begann mit einer allgemeinen Vorstellung der Aufgaben der ZAS und der von ihr verarbeiteten Volumen. Danach wurden Workshops angeboten, in denen die Teilnehmer aktiv an den Tätigkeiten der ZAS mitwirken konnten. Diese erste Ausgabe war dank der begeisterten Teilnahme aller Beteiligten ein grosser Erfolg!

Die Fotos der Veranstaltung werden hier veröffentlicht. Aus Datenschutzgründen ist der Zugriff auf die Teilnehmer beschränkt.


Genf, 14.11.2019 - Der vom der EO-Register veröffentlichte Newsletter des Monats November 2019 ist auf der folgenden Seite unserer Website verfügbar:


Bern, 31.10.2019 - Brexit: Genehmigung eines Abkommens zum Erhalt der sozialen Sicherheit

An seiner Sitzung vom 30. Oktober 2019 hat der Bundesrat ein befristetes Abkommen mit dem Vereinigten Königreich zur Koordinierung der Sozialversicherungen nach dem Brexit genehmigt. Die beiden Staaten haben das Abkommen heute in London unterzeichnet. Es ist vorgesehen für den Fall, dass das Vereinigte Königreich die EU ohne Austrittsvereinbarung verlässt und soll sicherstellen, dass die Regeln des Abkommens über die Personenfreizügigkeit betreffend die soziale Sicherheit zwischen der Schweiz und dem Vereinigten Königreich vorübergehend ihre Gültigkeit bewahren. Das Abkommen ist Teil der «Mind the gap»-Strategie, mit der der Bundesrat die bestehenden gegenseitigen Rechte und Pflichten über den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU hinaus erhalten will.


Genf, 11.10.2019 - Ueli Maurer auf Besuch bei der Zentralen Ausgleichsstelle ZAS in Genf

Die Geschäftsleitung und die Mitarbeitenden der ZAS in Genf hatten die Ehre, den Bundespräsidenten und Vorsteher des Eidgenössischen Finanzdepartements, Ueli Maurer, in Genf zu empfangen.

Der Vorsteher des Eidgenössischen Finanzdepartements, zu dem die zentrale Ausgleichsstelle gehört, hat den rund 800 Mitarbeitenden des wichtigsten Vollzugsorgans der 1. Säule einen Besuch abgestattet.

Empfangen wurde Ueli Maurer vom Direktor der ZAS, Patrick Schmied. Danach fand ein Treffen mit der Geschäftsleitung statt. Im Anschluss daran sah das Programm einen Besuch bei der Abteilung Finanzen und Zentralregister vor. Im Fokus standen hier die Zentralregister die von der ZAS erstellt und gepflegt werden und die Überwachung der beeindruckenden Geldflüsse, die für das Funktionieren des AHV-/IV-Rentensystems der Schweiz unerlässlich sind und die über die ZAS laufen.

Der nächste Programmpunkt war der Besuch bei der Schweizerischen Ausgleichskasse, die monatlich über 900'000 AHV-Renten in rund 180 Länder entrichtet. Auch hier zeigte sich die Delegation aus Bern beeindruckt über das Geschäftsvolumen und die Sprachenvielfalt, die diese Abteilung auszeichnet.

Danach hat Ueli Maurer einer Präsentation der IV-Stelle für Versicherte im Ausland beigewohnt, die im Besonderen über ihre Anstrengungen für die Bekämpfung von Versicherungsmissbrauch berichtete, welche eine strategische Priorität der ZAS darstellt.

Während seinem Rundgang hat Ueli Maurer zahlreiche Mitarbeitende persönlich begrüsst, viele Hände geschüttelt und sich sogar Zeit für ein Selfie genommen. Immer wieder hat er sich bei den Teams für die geleistete Arbeit bedankt, was die Mitarbeitenden enorm gefreut und berührt hat.

Bern, 09.09.2019 - Das Sozialversicherungsabkommen zwischen der Schweiz und Brasilien tritt am 1. Oktober 2019 in Kraft.

Es koordiniert die Sozialversicherungssysteme der beiden Vertragsstaaten in den Bereichen Alter, Hinterlassene und Invalidität und regelt insbesondere die Auszahlung von Renten ins Ausland.


Bern, 29.07.2019 - Das Sozialversicherungsabkommen mit Kosovo tritt am 1. September 2019 in Kraft.

Es koordiniert die Sozialversicherungssysteme der beiden Vertragsstaaten in den Bereichen Alter, Hinterlassene und Invalidität und regelt insbesondere die Auszahlung von Renten ins Ausland.


Genf, 28.06.2019 - Wichtige Information hinsichtlich des TLS-Protokolls

Um den Empfehlungen des Informatiksteuerungsorgans des Bundes (ISB) zu entsprechen, sind wir dazu verpflichtet das im Rahmen der UPI bereitgestellte TLS-Protokoll 1.2 für die WebServices zu verwenden.

Durch die Aktivierung des TLS-Protokolls 1.2 am 25. Juni um 7 Uhr morgens, wurden frühere Versionen dieses Protokolls ungültig.

In Anbetracht der aufgetretenen Schwierigkeiten bei einigen unserer Partner und nach Verhandlung mit dem Bundesamt für Informatik und Telekommunikation, bestätigen wir hiermit, dass die Beschränkung für die «Ciphers» (vorgeschrieben für die TLS-Version 1.2) ab dem Morgen des 27. Juni bis zum 02.09.2019 aufgehoben wurde. Die Fehler des Typs «hansdshake_failure» beim Aufruf der URL www.wupi.zas.admin.ch dürften somit nicht mehr auftreten.

Nach dem oben genannten Enddatum (ohne mögliche Verlängerung) wird die Einschränkung auf der Liste der autorisierten Verschlüsselungen aus Sicherheitsgründen wieder aktiviert. Aus diesem Grund müssen Sie Ihre Anwendungen spätestens bis zu diesem Datum so angepasst haben, dass nur noch die autorisierte Verschlüsselung verwendet wird.


Genf, 15.04.2019 - Eine wichtige Information betreffend die Aktualisierung der Zertifikate der Webservices der ZAS, die im September 2019 ablaufen, wurde auf der folgenden Seite unseres Webauftrittes publiziert.


Letzte Änderung 05.12.2019

Zum Seitenanfang

https://www.zas.admin.ch/content/zas/de/home/la-cdc/actualites.html