Internationale Beratungstage

Die ZAS bietet Personen, die in der Schweiz sowie in einem oder mehreren Staaten der Europäischen Union gearbeitet oder gelebt haben, individuelle und kostenlose Beratungen zum Thema AHV/IV an.

Die Beratungstage werden in Zusammenarbeit mit den internationalen Sozialversicherungspartnern, welche mit der Schweiz durch die intensiven grenzüberschreitenden Migrationsbewegungen eng verbunden sind, organisiert und mehrmals pro Jahr durchgeführt. Fachkräfte der betroffenen Sozialversicherungsträger stehen vor Ort zur Verfügung.

Es werden insbesondere folgende Schwerpunkte behandelt:

  • In der Schweiz und im Ausland zurückgelegte Versicherungszeiten; 

  • Einreichung des schweizerischen und ausländischen Rentenantrags;

  • Voraussetzungen für die Gewährung einer Rente; 

  • Berechnungsgrundlagen für die Rentenleistungen;

  • Grundsätze der Koordination « Schweiz – EU »;

  • Zahlungsmodalitäten.

Die bei der ZAS an der Avenue Edmond-Vaucher 18 in Genf durchgeführten internationalen Beratungstage finden an nachfolgenden Daten statt:

  • 5. und 6. Februar 2019: Internationale Beratungstage in Zusammenarbeit mit den deutschen und italienischen Partnern (DRV, INPS)
  • 9. und 10. April 2019: Internationale Beratungstage in Zusammenarbeit mit den französischen Partnern (CARSAT)

Anmeldung

Die Anmeldeformalitäten werden etwa einen Monat vor der Durchführung des Anlasses auf folgendem Link veröffentlicht:

Letzte Änderung 19.11.2018

Zum Seitenanfang

https://www.zas.admin.ch/content/zas/de/home/bases-legales-et-coordination-internationale/journees-internationales-dinformation.html